Zystoskopie

Bei der Blasenspiegelung wird ein optisches Spezialinstrument über die Harnröhre in die Blase eingeführt, wodurch eine exakte Betrachtung der Blase, der Harnröhre und der Prostata möglich ist. Um die Harnröhre beim Einführen nicht zu reizen, wird ein Gel mit leicht betäubender Wirkung verwendet.

Durch eine Zystoskopie können auch frühzeitig Harnblasentumore und Veränderungen an der Harnröhre, der Prostata und der Blase diagnostiziert und gezielt behandelt werden.

Harnblasentumor

330Wir benutzen hierfür moderne Instrumente mit Glasfaseroptik, so dass die Untersuchung nahezu schmerzfrei und ohne Narkose erfolgen kann.
 

Über eine Videokamera kann der Befund während der Untersuchung sichtbar gemacht und mit Ihnen besprochen werden.

So finden Sie uns
 

Dr. med. Jochen Stürner
Dr. med. Sandra Susic

Lindenstraße 5
77716 Haslach im Kinzigtal

Tel.: 07832 / 5752

Fax: 07832 / 67105
post@urologie-kinzigtal.de

 

Zweigpraxis Schiltach

Hauptstraße 60 

77761 Schiltach

Tel.: 07836 / 956 9440

Fax: 07836 / 956 9449
post@urologie-kinzigtal.de

 

Notfall-Telefon (24h)

• Tel.: 0761 / 270-33333
   Notfallzentrum des 
   Universitätsklinikums 
   Freiburg

• Tel.: 0781 / 472-0

   Klinikum Offenburg

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. med. Jochen Stürner 2015-2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt